Rindsfilet Wellington
Zutaten für 4 Personen
 
800 g Rindsfilet
(pariertes Mittelstück)

Die Rindsfilet mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten kräftig anbraten und danach abkühlen lassen.

50 g Pflanzenöl
50 g Schalotten gewürfelt

Die Schalotten und die Champignons in der Butter anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit dem Mehl bestäuben und die Petersilie zugeben. Die Masse anschliessend abkühlen lassen.

200 g Champignons fein gewürfelt
60 g Butter
Salz und Pfeffer aus der Mühle
500 g Blätterteig

Den Blätterteig 3 mm dick ausrollen, mit dem Schinken belegen und die Füllung darauf verteilen. Das Filet darauf legen, alles zusammen rollen und fest andrücken. Die Enden gut verschliessen.

Aus dem übrig gebliebenen Blätterteig einige Ornamente ausstechen, auf den Blätterteig legen und mit Eigelb bestreichen.

Das Filet auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen etwa 35 Minuten backen.

20 g Mehl
30 g Petersilie gehackt
150 g Schinken
(in Scheiben geschnitten)
2 Eigelb
2 Esslöffel Wasser

Vor dem Aufschneiden sollte das Filet 10 Minuten ruhen. Zu Filet Wellington serviert man am besten Kroketten und eine gute Rotweinsauce.

Fredi Schaub